+49 234 239 591-0 deutschland@couth.com

Arten der Lasermarkierung: Merkmale und Verwendung

cómo-funciona-el-Grabado-láser

Innerhalb der aktuellen Markierverfahren ist die Lasergravur eine der wichtigsten und herausragendsten. Doch wie funktioniert die Lasergravur, welche Vorteile bietet sie und welche Materialien kann man mit ihr kennzeichnen? In diesem Post von Couth erfahren Sie alles, was Sie hierzu wissen müssen.

Was versteht man unter Lasergravur?

Die Lasergravur ist ein subtraktives Verfahren, bei dem ein fokussierter Laserstrahl projiziert wird, der das Material im Wesentlichen erhitzt oder verdampft.

Je nach Einwirkzeit entstehen kontrasterzeugend mehr oder weniger tiefe Markierungen auf der Oberfläche, die dauerhaft bestehen bleiben.

Wie funktioniert die Lasergravur?

Wie bereits erläutert ist der Gravur-Vorgang an sich nicht kompliziert. Wenn man wissen will, wie Lasergravur funktioniert, muss man zunächst das Material und das zu gravierende Design bestimmen.

Hierbei ist zu beachten, dass alle Gravuren sehr unterschiedlich sein können und an die jeweilige Branche angepasst werden müssen. Das Spektrum reicht von Barcodes, Seriennummern, Datamatrix oder anderen, für die Rückverfolgbarkeit von Produkten verwendeten Elementen bis hin zu Logogravuren für die Werbung und sogar sehr viel individuelleren Gravuren wie Bildern oder Unterschriften.

grabado-laser-usos

Sobald das Design und das zu gravierende Material definiert sind, beginnt der eigentliche Prozess: Der Laserstrahl wird auf die Oberfläche projiziert, das gewünschte Muster wird in die Oberfläche eingebrannt und ein sehr sauberes und präzises Ergebnis erzielt.

Vektorgravur und Rasterung

Oft geht man davon aus, dass es sich bei der Lasergravur nur um die Projektion eines Lichtstrahls handelt, jedoch kann die Lasergravur ihre Arbeit auf zweierlei Art verrichten: mittels Vektorisierung oder durch Rasterung.

Wenn man von Rasterung spricht, bezieht man sich auf jenen Prozess, bei dem Kurven und Linien nacheinander gezeichnet werden, um das gewünschte Muster zu erzeugen, jedoch alle gleichzeitig.

Die Vektorgravur wiederum ermöglicht sowohl eine zeilenweise als auch eine Punkt-für-Punkt-Gravur. Für komplexe Bilder oder sogar ausgefüllte Formen oder Buchstaben ist dies die am häufigsten verwendete Technik.

Welche Materialien können mittels Lasergravur markiert werden?

Einer der Vorteile der Lasergravur besteht darin, dass diese Technik auf einer Vielzahl von Materialien anwendbar ist, was wiederum ihre Vielseitigkeit und Beliebtheit begründet.

Bei Kunststoffprodukten besteht die Möglichkeit von Gravuren auf einer breiten Palette verschiedener Kunststoffe: ABS, Acryl, Gummi, Schaumstoff, Polycarbonat, Polyester, Polypropylen oder Polyurethan.

Ein wichtiger Hinweis: Bei Materialien wie PVC ist der Einsatz eines Lasers nicht zu empfehlen, da durch den Vorgang ein möglicherweise giftiges Gas entsteht.

Wie funktioniert die Lasergravur bei härteren Oberflächen wie Metall? Es gibt bestimmte Metalle, die bei der Bearbeitung mit dem Laser „verträglicher“ sind. Besonders hervorzuheben sind hierbei Metalle wie Edelstahl, Aluminium und eloxiertes Aluminium, Kupfer, Messing und sogar Titan.

Der Nachteil bei einigen dieser Materialien, etwa Edelstahl und Titan, besteht darin, dass ein Zusatzstoff verwendet werden muss, um den für den Laser erforderlichen Kontrast zu erzielen.

dibujos-para-grabado-laser

Schließlich sind noch andere Oberflächen zu erwähnen, die sich für die Lasermarkierung eignen. Zu den bekanntesten gehören: Papier, Karton und Pappe, Leder, Kork, Glas und Spiegel, Holz, Marmor, Keramik, Stein, Schiefer oder auch Textilien.

Das Wichtigste bei diesem Verfahren besteht darin, die Intensität, Tiefe und Dauer der Laserstrahlung festzulegen. Es ist nicht dasselbe, Gravuren auf Gummi, Aluminium, Karton oder Stein durchzuführen. Jedes Material besitzt einen anderen Widerstand und der Einsatz des Lasers muss diesem Umstand Rechnung tragen.

Wie man sieht, gibt es eine sehr große Vielfalt an Oberflächen für die unterschiedlichen Branchen. Sie alle profitieren von einem so flexiblen System wie der Lasergravur.

Vorteile der Lasergravur

Nachdem nun erläutert wurde, worin die Lasergravur besteht, wie sie funktioniert und welche Materialien verwendet werden können, beginnen sich die Vorteile dieser Technik bereits abzuzeichnen. An dieser Stelle seien noch weitere Vorteile hervorzuheben, die Sie von der Nützlichkeit der Lasergravur überzeugen werden.

Vielseitiger Einsatz

Auf die große Bandbreite an Oberflächen, die sich mit dem Laser gravieren lassen, wurde bereits hingewiesen. Dies macht ein Lasergerät zu einem nahezu universellen Arbeitsinstrument für alle Branchen.

Kontaktlose Verarbeitung

Ein weiterer großer Vorteil der Lasergravur ist die Tatsache, dass das Gerät selbst nicht mit dem zu gravierenden Material in Berührung kommt. Der Lichtstrahl wird einfach aus der empfohlenen Entfernung projiziert, und das war’s schon. Keinerlei Handhabung und keine direkte Reibung, die Schäden, eine Menge Schmutz oder sogar Beschädigungen Ihrer Werkzeuge verursachen können.

Minimaler Ausschuss

Einer der großen Vorteile der Lasergravur ist, dass bei diesem Verfahren kein nennenswerter Ausschuss anfällt. Da die Oberfläche erhitzt wird, fallen kaum Späne, Staub oder andere Abfälle an.

Präzision und Detailgenauigkeit

Wie funktioniert Lasergravur bei Bildern und Schriftzügen? Absolut einwandfrei.

Einer der großen Vorteile der Lasergravur ist, dass ihre Ergebnisse sehr hochwertig sind. Man kann sehr präzise „Abdrücke“ anfertigen und so verschiedene Motive gravieren, von Zahlenreihen bis hin zu Fotos.

Größere Wirtschaftlichkeit

Die verschiedenen Branchen, welche die Lasergravur als Kennzeichnungsverfahren einsetzen, schätzen vor allem eines: die einfache Anwendbarkeit und die hohe Kosteneffizienz dieser Technik.

Lasergravur ist eine rentable Investition, die es ermöglicht, sie sowohl in geringem Umfang als auch bei großen Produktserien einzusetzen.

Zeitersparnis

Der letzte Punkt im Verzeichnis der Vorteile der Lasergravur ist ihre Schnelligkeit. Auch bei komplexeren Entwürfen nimmt der gesamte Prozess nicht viel Zeit in Anspruch, was in jeder Hinsicht zu Einsparungen führt: Zeit, aber vor allem Geld.

Couth Lasergravierer

Wenn Sie an das perfekte Lasergerät für Ihr Unternehmen denken, sind die Geräte von Couth genau das Richtige für Sie. Unsere Lasergravierer Couthlaser PRO oder Couthlaser MAX sind die am vielseitigsten einsetzbaren Lasergravierer für unterschiedlichste Verfahren und Projekte.

Wir passen uns Ihren Anforderungen an und liefern Ihnen hochwertige Geräte. Selbst die Software ist einfach zu bedienen, sehr intuitiv und erzielt fantastische Ergebnisse für jede Art von Grafik.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir beantworten Ihnen gerne alle Ihre Fragen bezüglich des idealen Lasergeräts für Ihr Unternehmen oder Vorhaben.